agrarjournalisten

Nachrichten für Agrarjournalisten

Manuela Göll Schürr

Volkskultur NÖ: Göll folgt Draxler

Das langjährige VAÖ-Vorstandsmitglied Manuela Göll-Schürr folgt ab 1. Oktober der Geschäftsführerin der Volkskultur Niederösterreich GmbH Dorothea Draxler nach, die diese Aufgabe nach 31 Jahren in

zum Artikel »
Neuer Landwirt-Chefredakteur

Gruber folgt Paar und Leitner

Christoph Gruber heißt seit 1. Juni der neue Chefredakteur der „Landwirt Agrarmedien“ in Graz, zu denen die Fachzeitschriften „Landwirt“, „Landwirt Bio“, „Schafe & Ziegen“, „Bienen

zum Artikel »
Prof. Ing. Hans Meister

Hans Meister zieht sich zurück

Der Bauernsprecher und langjährige stellvertretende Chefredakteur des LANDWIRT , VAÖ-Mitglied Ing. Hans Meister zieht sich zurück. Hans Meister waren und sind die Bauern ein besonderes

zum Artikel »
startseite-kuh

Info-Drehscheibe VAÖ

Agrarjournalisten-Verband als Dienstleistungs-Unternehmen

Kurz vor dem 50-Jahr-Jubiläum im März 2001 änderte die Agrarjournalisten-Gilde ihren Namen: Seit 1999 meinen die drei Buchstaben „VAÖ“ den „Verband der Agrarjournalisten und -publizisten in Österreich“.

Damit wurde auch am virtuellen Türschild sichtbar, was längst Alltag war: Neben klassischen Journalisten-Kolleginnen und Kollegen, aktiv in Print, Rundfunk oder Internet, suchten vermehrt Info-Broker, wie Pressesprecher oder Agentur-Mitarbeiter aus dem Agrarbereich die Mitgliedschaft des 1951 gegründeten Verbandes. 

AGRARJOURNALISTEN-VERBAND ALS INFO-DREHSCHEIBE

Seit dem zweiten Jahrzehnt im einundzwanzigsten Jahrhundert versteht sich der Verein in erster Linie als Informationsdrehscheibe für seine Mitglieder.

So werden vom VAÖ, wenn gewünscht, Presseveranstaltungen organisiert (Pressekonferenzen, Hintergrundgespräche etc.), Kolleginnen und Kollegen erhalten Auskünfte über gesuchte Kontakte zu Medien im In- und Ausland und es gibt im Zwei-Jahres-Rhythmus Veranstaltungen, wie den „Tag des Agrarjournalismus“ mit Überreichung der „Josef-Steininger-Urkunde“ und dem „Fest des Agrarjournalismus“ mit Vergabe des „Eduard-Hartmann-Preises“.

Außerdem nutzt der VAÖ seine Mitgliedschaft in der „IFAJ“ (International Federation of Agricultural Journalists) immer wieder erfolgreich die Möglichkeit, VAÖ-Mitglieder für internationale Wettbewerbe, Preise und Auszeichnungen zu nominieren.

VAÖ FÖRDERT JUNGE KOLLEGINNEN UND KOLLEGEN

Darüber hinaus sprechen seit einigen Jahren eigene Veranstaltungen für junge Agrarjournalistinnen und -journalisten die nächste Generation erfolgreich an.

Mit Fachexkursionen im In- und Ausland gelang und gelingt es, Weiterbildung, Horizont-Erweiterung und das Kennenlernen von Ländern, Unternehmen und Kolleginnen und Kollegen optimal zu verbinden.

Hartmannpreis

Vorstand

Mitglied werden

Tipps

Medienecheo

Kontaktformular