Logo Agrar Journalisten

Jung-Leithner zurück in der LK Österreich

Die ehemalige AIZ-Redakteurin, Ministersprecherin und Landjugend-Geschäftsführerin VAÖ-Mitglied Mag. Claudia Jung-Leithner ist nach der Geburt ihrer beiden Kinder Emilia (4) und David (2) wieder zurück in der Landwirtschaftskammer Österreich.

Dort unterstützt sie seit Anfang Oktober die Abteilung für Ländliche Entwicklung, Bildung und Beratung im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit: „Es ist eine wunderbare Aufgabe, über agrarische Zukunftsthemen wie Innovation, Regionalentwicklung, Digitalisierung, Bildung und Lebensqualität informieren zu dürfen. Mir ist es einerseits wichtig, unseren Bäuerinnen und Bauern zu vermitteln, dass sie persönlich enorm vom umfangreichen Bildungs- und Beratungsangebot der Kammer profitieren können. Andererseits möchte ich dazu beitragen, der restlichen Gesellschaft die vielfältigen und zukunftsträchtigen Leistungen unserer Betriebe näherzubringen", betont Jung-Leithner.

Unter anderem werkt die Niederösterreicherin für LFI-Projekte wie "Lebensqualität Bauernhof", "Digitalisierung in der Land- und Forstwirtschaft", die Innovationsplattform "Mein Hof – Mein Weg" und das Bäuerinnen-Fortbildungsprojekt "ZAMm unterwegs". Weiters unterstützt sie das Netzwerk Zukunftsraum Land, die Landjugend Österreich, den Bereich Regionalpolitik und die Almwirtschaft Österreich.

Jung-Leithner war 7,5 Jahre Redakteurin beim AIZ-Pressedienst, danach Pressesprecherin von Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich und zuletzt Geschäftsführerin der Landjugend Österreich. Während ihrer Karenz schrieb sie zahlreiche Homepage- und Pressetexte für Green Care Österreich, die LK Österreich-Projekte "Lebensqualität Bauernhof" und "Mein Hof – Mein Weg", den steirischen Kronerhof bzw. Fachzeitschriften wie "Landwirt" und "BauernJournal".





ALDIS mobile Gewitterkarte für Österreich

IFAJ Homepage