Logo Agrar Journalisten

Internationaler Agrarjournalisten-Wettbewerb: Österreich holt den 1. Preis in der Kategorie Print

Alexander Kohl bester landwirtschaftlicher Schreiber des Jahres 2018

Der „Star Prize for Print“ zeichnet die besten landwirtschaftlichen Print-Journalisten in IFAJ-Mitgliedsländern aus. Der erste Preis in dieser Kategorie ging heuer an Österreich. Alexander Kohl, der Chefredakteur des „Internationaler Holzmarkt“ sowie des „Umweltjournal“ überzeugte mit seiner Reportage über das Eschensterben in Österreich die internationale Jury und konnte so klar den begehrten 1. Platz des Preises für sich entscheiden. Stefan Nimmervoll und Annette Weber, die Österreich heuer beim Internationalen Agrarjournalistenkongress in Holland vertraten, nahmen in Vertretung von Kohl den Preis von Owen Roberts, dem IFAJ-Präsidenten, entgegen.

 

Die offizielle Übergabe des Preises an Alexander Kohl erfolgte wenige Tage später in Wien durch VAÖ Präsidentin Edith Unger, die sich ebenfalls über die hohe Auszeichnung eines VAÖ-Mitgliedes freute. Sein Sohn habe ihn auf die Idee gebracht, das Eschensterben in Österreich genauer zu hinterfragen, erzählt Alexander Kohl bei der Überreichung. Die Reportage war sehr aufwendig, da intensive Recherchen notwendig waren. Alexander Kohl kann sich nun über einen Geldpreis von EUR 500,00 freuen.

 

 





ALDIS mobile Gewitterkarte für Österreich

IFAJ Homepage